Schön, dass du herein schaust

 Counter .....schön, dass du hereinschaust -klick auch mal das Püppchen an!
Elviras Versteck

Samstag, 9. Oktober 2010

Wenn aus "Fremden" Freunde werden

Im September vor einem Jahr meldete ich mich im Häkelclub an  --Handarbeiten war und ist eines meiner Lieblingshobbys -Häkeln und Sticken kann ich noch, bei anderen Techniken spinnt mein linker Arm.
Hier im eigentlich wunderschön gelegenen Oberhof gibt es wenig Gelegenheiten zum Austausch, also suchte ich neue Wege.
Ich fand Ideen, Anerkennung und Ansporn  -versuchte Neues auszutesten- und.......fand...
erst mal virtuelle Freunde !
Da ich auf Kontaktseiten mehr als schlechte Erfahrungen gemacht hatte, war ich diesen Freundschaften gegenüber erst mal sehr skeptisch
Jedoch nach kurzer Zeit und vielen Pn`s erkannte ich, viele Mitglieder haben ähnliche und auch weit aus schwerere Probleme, lernte zwischen den Zeilen lesen ( das konnte ich eigentlich schon immer) und auch angebotene Freundschaft anzunehmen und mich selbst ein wenig zu öffnen.
Ich freute mich über die erst mal virtuelle Freundschaft mit Julchens Mama An, Anneliese, Lili, Ina, Konny, Katharina, Beldama, Karmaeleon, Feli, Desi, Andrea und jetzt sind noch neue dazu gekommen, die erst noch wachsen müssen.(Sorry, wenn ich jetzt  nicht alle Namen aufzähle! Ich werde es noch nachholen)

Nette Überraschungen aus dem Nichts heraus oder zum Geburtstag, zu Aktionen haben mich oft sprachlos mit Pipi in den Augen  hier sitzen lassen.  -Das ist nicht selbstverständlich

Zu einigen wenigen habe ich auch telefonischen Kontakt, den ich sehr genieße und der nicht nur oberflächlich ist (freu)  -Die Gespräche sind anregend und geben mir immer wieder Auftrieb.

Diese Woche bekam ich von Ina ein Brieflein mit einer Karte und einem Gedicht:

Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß,wie Wolken schmecken ......
                                                            von Carla Karges (Novalis)
Ganz besonders sprachen mich die Verse

Wer in sich fremde Ufer spürt,
und Mut hat, sich zu recken,
der wird allmählich ungestört
von Furcht sich selbst entdecken.


Der mit sich selbst in Frieden lebt,
der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger,
als alle seine Erben.                                                   an.         DANKE INA

Jetzt wird vielleicht der Eine oder Andere sagen: na und, das ist doch nichts!

Doch, denn wenn ein Freund in der Ferne ahnt, wenn es mir nicht gut geht, an meiner Stimme erkennt, dass ich mich mies fühle,  oder genau dann eine Pn schreibt oder mir im Club mal schnell ein "knuddel" schickt, dann ist das schon wertvoll für mich und bedeutet mir  sehr sehr viel !

Ja, auch persönlich habe ich schon "fremde Freunde" kennengelernt und wurde nicht enttäuscht. GELLE KONNY

 Wie hat schon J.W.Goethe gesagt:

Es kommt nicht darauf an,
dass Freunde zusammenkommen,
sondern darauf, dass sie übereinstimmen !  
              
Und doch  -schön wäre es - alle persönlich mal zu sehen und zu sprechen und ihnen persönlich zu danken. Deshalb, DANKE an alle meine Freunde aus dem Häkelclub

Kommentare:

  1. Einen ganz dicken Knutscher an dich

    AntwortenLöschen
  2. Na, jetzt hab ich aber auch Pipi in den Augen, meine Elvira. Ganz dolle knuddel. Deine Freundin Ina

    AntwortenLöschen
  3. weißt Elvira...

    ich lese deine Beiträge sehr gern.... du schreibst immer sehr schön richtig aus dem Herzen heraus...

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elvira, ich habe gerade diese Zeilen gelesen, und sie haben mich tief berührt, denn mir geschah vor kurzer Zeit so was:
    Eine Freundschaft, die endet, hat nie begonnen-es schmerzt.
    GLG Anneliese2 vom Häkelclub

    AntwortenLöschen

Du hast dazu eine Meinung !
Ich würde sie gerne lesen! Danke